Pink Pämpärs

Pink Pampers

Guggenmusik Pink Pämpärs e.V. – Die Story

1994, in dieser guten alten Zeit setzten sich einige talentierte und junggebliebene Musiker des schönen Schwabenstädtchens Sulz am Neckar das Ziel, nicht auf ihren achtzehnten Geburtstag und/oder ihre Geschlechtsumwandlung zu warten und ihrer Heimat den seltenen Segen einer zweiten Guggenmusik zu schenken. Die Pink Pämpärs waren geboren.

Die Gruppe wollte feiern! Feiern mit sich selbst aber auch und vor allem mit anderen Menschen. Also zog man los um Freude unter die Menschen zu bringen und sich selber nach Kräften zu freuen – selbst im Land der Franzosen fanden und finden die Auftritte der Pämpärs begeisterte Anhänger. Da jedoch die Hauptsaison für Guggenmusiken dem richtigen Guggenmusiker in der Regel zu kurz ist, beschlossen wir uns auch vor, nach und zwischen der Fasnet zu treffen, zu feiern und ab- und zu auch zu musizieren.

Schnell hatte sich diese Spaßtruppe herumgesprochen und so verwundert es nicht, daß die Zahl der Mitglieder seit Beginn stetig steigt.

Die Pampers und die Pandamie

bischen Stimmung ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.